Kategorie
  • Gratis-Versand ab 25 € (D)
  • Rechnung, Kreditkarte, Paypal...
  • 2% Rabatt bei Vorkasse
  • zauberhafte Verpackung

Ringgröße

So einfach die Ringgröße bestimmen

Die Ringgröße muss an dem Finger bestimmt werden, an dem der Ring getragen werden soll. Der Fingerumfang der verschiedenen Finger kann sehr unterschiedlich sein. Und auch der Fingerumfang der Finger der rechten und der linken Hand kann sehr unterschiedlich sein. Die Ringgröße kann entweder mit dem Innendurchmesser des Ringes ermittelt werden oder mit dem Innenumfang.

So einfach die Ringgröße ermitteln

Ring-Innendurchmesser

Bei der Ermittlung des Innendurchmessers ist es am einfachsten, einen optimal sitzenden Ring zur Messung heranzuziehen. Diesen Ring einfach auf ein Maßband oder Lineal legen und den Abstand zwischen den Innenkanten bestimmen. Wichtig hierbei: Den Abstand an der Stelle messen, an welcher beide Innenkanten den größen Abstand voneinander haben.

Ring-Innenumfang

Der Fingerumfang des Fingers, an dem der Ring getragen werden soll, entspricht dem Ring-Innenumfang. Der Innenumfang ist zur Ermittlung der Ringgröße genauer als der Innendurchmesser. Der Innenumfang kann einfach bestimmt werden, indem ein Papierstreifen, Faden oder eine dünne Schnur an der Stelle um den Finger gelegt wird, an welcher später der Ring sitzen soll. Die Länge des Stücks messen, welches den Finger umschlossen hat. Dieser Wert, gemessen in Millimetern entspricht dem Ring-Innenumfang bzw. der Ringgröße.

Vor jedem Ringkauf die Ringgröße ermitteln

Vor jedem Kauf sollte die Ringgröße neu ermittelt werden. Dies ist deshalb wichtig, weil sich die Ringgröße im Zeitverlauf ändern kann. Sie kann zu unterschiedlichen Tageszeiten anders sein. Meist sind die Finger abends dicker als morgens. Je nach Gewichtszu- oder abnahme, nach Schwangerschaft, Krankheit usw. kann sich der Fingerumfang ebenfalls verändern. Und zuletzt spielt auch die Jahreszeit eine Rolle. In der wärmeren Jahreszeit sind die Finger oft dicker als im Winter. Und je höher die Temperatur, desto dicker sind die Finger in der Regel. Und ein weiterer Tipp: Bei breiteren Ringen sollte eine etwas größere Größe als bei schmalen Ringen gewählt werden.

Ringgrößen in Deutschland

Innendurchmesser   Innenumfang in mm = Ringgröße in Deutschland
12,7 mm40
13,0 mm41
13,4 mm42
13,7 mm43
14,0 mm44
14,3 mm45
14,6 mm46
15,0 mm47
15,3 mm48
15,6 mm49
15,9 mm50
16,2 mm51
16,5 mm52
16,8 mm53
17,2 mm54
17,5 mm55
17,8 mm56
18,1 mm57
18,4 mm58
18,8 mm59
19,1 mm60
19,4 mm61
19,7 mm62
20,0 mm63
20,3 mm64
20,6 mm65
21,0 mm66
21,3 mm67
21,6 mm68
22,0 mm69
22,3 mm70
22,6 mm71
22,9 mm72
23,2 mm73
23,5 mm74
23,9 mm75
24,2 mm76


Die Ringgröße One Size

Du findest bei styleteil auch Ringe mit der Größenangabe "One-Size". Ringe mit der Ringgröße One-Size sind individuell größenverstellbar. Schmuckmarken wie beispielsweise Konplott oder Taratata arbeiten mit dieser Ringgröße. Sie hat den Vorteil, dass der Ring individuell an die eigene Fingergröße angepasst werden kann. Außerdem kann der Ring "mitwachsen", denn in der heißen Jahreszeit sind die Finger in der Regel etwas dicker als in der kalten Jahreszeit. Und auch bei Gewichtsschwankungen muss der Ring nicht zwangsweise im Schmuckkästchen verschwinden, weil er nicht mehr passt.

Eine Auswahl an Ringen aus den aktuellen Kollektionen findest Du immer aktuell auf www.styleteil.de.

Zurück zur Übersicht styleteil Schmuckratgeber.

Newsletter abonieren und 5€ Gutschein einlösen* Wunderschöner Perlenschmuck modern interpretiertFinde Dein Armband. Armschmuck voll im Trend